Aufpolstern oder neu kaufen?

Ihre Möbel sollten aufgepolstert werden, wenn sich der Sitzkomfort vermindert oder sich der Bezugsstoff auflöst. Durch die Intensität der Nutzung und durch Haustiere kann dieser Prozess beschleunigt werden.
Eine Neuaufpolsterung lohnt sich für hochwertige Polstermöbel und Antiquitäten.

Bei einer Neuaufpolsterung wird das Möbel noch vor Abnahme des Bezugsstoffs auf seine Korpus Festigkeit geprüft und gegebenenfalls repariert oder geleimt damit die Standfestigkeit für viele Jahre gewährleistet ist. Danach erfolgen die Entkernung und der Aufbau aus verschiedenen Auflagen wie Kaltschäume unterschiedlicher Härte, Federkernen, Latex, Wollvlies, Naturmaterialien wie Rosshaar, Kokos, Schafwolle oder  gepresster Baumwolle.  Die Härte der Sitze und Rücken werden Wunschgemäß berücksichtigt. Bei Antiquitäten wird größte Rücksicht auf die klassische Form und der ursprünglich verwendeten Materialien des Möbels genommen. Das erfordert großes Verständnis und Können in traditioneller Tapezierhandwerksarbeit. Bei der Auswahl des neuen Stoffes und der Borten schöpfen sie aus unserem umfangreichen Sortiment. Eingehende Beratung und Sorgfalt zeichnen unsere Arbeit aus.

Für Küchen und Eckbänke bieten sich extrem strapazierfähige Nanotech Materialien an. Sofas, Sessel, Liegen können mit Naturfasergemischen, Kunstleder, Velours und den unterschiedlichsten Lederarten neu tapeziert werden. Auto und Motorrad Sattlerei.

Erlaubt ist natürlich was gefällt …vielleicht ein frecher moderner Stoff auf einen Klassiker ? Alberto Garber, Ihr Inneneinrichter, bietet mit einem großem Stoffsortiment eine Vielfalt an unterschiedlichen Mustern und Stilen. Die Auswahl ist abhängig von Geschmack und von Ihrer Inneneinrichtung, dem bestehenden Ambiente.

 

* Bilder  Stücke aus der Antiquitätenwerkstatt

Alberto Garber